Sanitär

Das Badezimmer wird zunehmend zur Wohnoase. Im Mittelpunkt steht hierbei immer häufiger das fugenlose Bad, welches mehr Gestaltungsspielraum eröffnet und vor allem mehr Leichtigkeit versprüht.

Wir, die Firma Stähle, gestalten Ihnen ein fugenloses Wohlfühlbad, ohne dass die Keramikbeläge entfernt werden müssen. Sei es matt, marmoriert, verputzt oder hochglänzend - Sie erhalten Ihre individuelle Badoberfläche, welche durch ihre leichte Pflegbarkeit überzeugt.
ausblenden

Bad in Lackausführung

Die Aufgabe war ein modernes, kühles und symbolisierendes Bad zu erstellen. Sämtliche Fliesen wurden überspachtelt, glatt geschliffen und in Hoch- und Seidenglanz lackiert. Durch die grünliche Farbgebung erhielt es eine frische Ausstrahlung.

ausblenden

Bad in lackierter Ausführung

Dieses Bad war durchgehend grau gefliest. Das Team der Firma Stähle verspachtelte die Fliesen, bis eine glatte Oberfläche entstand. Diese wurden mit Hochglanzlack endbeschichtet. Vor der Badeinsel wurde eine Bodenerhebung angebracht und der Fußboden beschichtet. Der Deckenspiegel wurde aus MDF erstellt und hochglänzend lackiert.

ausblenden

Bad vorher

Tristes graues Badezimmer vor der Renovierung.

ausblenden

WC mit silberner Glättetechnik

Der Wasch- und WC-Raum ohne Fliesen gewinnt immer mehr an Bedeutung. Pflegeleichte, fugenlose Wand- und Bodenflächen erleichtern die Reinigung und geben ein modernes, effektvolles Erscheinungsbild wieder.

ausblenden

WC-Anlage in einem Gasthaus bei Ravensburg

Die WC-Anlage befand sich vor der Renovierung in einem trostlosen Zustand. Gelbe Fließen und ein grauer Fußboden dominierten in diesem Raum. Nach dem Einsatz der Firma Stähle erstrahlen die Räume in neuem Glanz. Die Optik der Räumlichkeiten wurde dem Alter des Lokals angepasst. Es wurde sehr viel mit Vormauerungen gearbeitet. Die Trennwand besteht lediglich aus Stein, welcher verputzt und anschließend lackiert wurde.

ausblenden

WC-Anlage in einem Gasthaus bei Ravensburg

Hier wurde ein Putzabriss dargestellt, damit der Raum eine zusätzliche Spannung erhält. Die Rückwände der Urinale wurden mit einem seidenmatten Klarlack überlackiert und sind dadurch trotz Lasurtechnik auf den leicht sandrauen Wänden sehr pflegeleicht.

ausblenden

WC- Anlage vorher

Triste Kacheln mit Beschädigungen. Auch farblich ist ersichtlich, dass hier die Vergangenheit wohnt.